Sie sind hier: Startseite » ARCHIV » 2019 » 30 JAHRE MAUERFALL

30 JAHRE MAUERFALL

Wir feiern mit - 30 Jahre Mauerfall

Grenzübergang Helmstedt/Marienbornnannt
Grenzübergang Helmstedt/Marienbornnannt

30 Jahre Mauerfall und 65 Jahre Peter, das haben wir ordentlich gefeiert, nämlich mit einer DDR Mottoparty. Kittelschürze, Cord und Honecker-Brille waren wieder voll im Trend.

Gestartet sind wir am Samstagmorgen mit einer Tour nach Münster, dort haben wir unseren Peter überrascht. Wobei er schon eine kleine Vorahnung hatte, nachdem er 45 Brötchen beim Bäcker kaufen musste. Er hat sich dennoch sehr über unseren Besuch gefreut. Im T-Shirt bei 7°C hat er vor der Tür mit uns angestoßen. Zum vernichten der Brötchen sind wir dann aber ins Haus gegangen. Und wie immer, wenn wir unterwegs sind, ging die Zeit rasend schnell vorbei. 14 Uhr wollten wir nach Castrop-Rauxel aufbrechen, doch dann ist Peters Tochter unglücklich gestolpert und hat das T-Shirt ihres Vaters mit Kaffee versaut. Ruth war schnell zur Stelle und hat Peter ein frisches Hemd gereicht und ihm dann gesagt, dass er sich schnell umziehen und den Trabi aus der Scheune holen soll. Peter war total durcheinander, seine Gedanken konnte man regelrecht hören „Trabi, aus der Scheune, was wieso, wir fahren doch heute Nachmittag mit der Familie essen, wieso soll ich meinen Trabi holen“. Ruth forderte ihn nochmal auf sich jetzt umzuziehen, den Trabi zu holen und dann mit uns allen nach Castrop-Rauxel zu fahren. Peter war sprachlos, aber die Freude war ihm deutlich anzusehen.

Sieben Trabis machen sich über Land auf den Weg zu unserem Stammlokal. Ankunft 15:40 Uhr, da warteten bereits die Westwagenfahrer auf uns. DDR Musik heizte schon die Stimmung an. Der Wirt hat eigens für uns eine DDR-BRD Speiskarte erstellt. Unsere Edith hat extra einen typischen Ostkuchen gebacken. Alles in Allem war es ein sehr schöner 9. November 2019.