Weihnachtsessen der Sputniks

Draußen wird es kalt und schmuddelig, viele Trabis, Mopeds und Motorräder sind in Garagen verschwunden. Die erste Kerze auf dem Adventskranz wird angezündet und so ist unser vereinsinterner Jahresabschluss auch nicht mehr weit: Das traditionelle Weihnachtsessen.
Am Samstag, dem 28.11.2015 war es wieder einmal soweit. Aufgrund terminlicher Probleme etwas früher als sonst, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch.
Ab 19:00 Uhr trafen nach und nach 22 Erwachsene und 5 Nachwuchs-Sputniks in unserer Stammgaststätte “Zur schwarzen Kuhle” in Waltrop ein, Wichtelgeschenke wurden bereitgelegt und der erste Duft vom Buffet lag schon in der Luft.
Nachdem ich eine wirklich kurze Ansprache an die Mitglieder gehalten hatte, eröffnete ich das Buffet.
Nach und nach verschwanden Suppe, Gulasch, Frikassee, Kartoffeln, Knödel und Nachtisch in den hungrigen Mägen der Trabifreundinnen uns -freunde.

Weihnachtsessen 2015-11-28 (01)

Weil unser Weihnachtsessen ohne Gedicht nicht komplett ist, rezitierte Angelika ein tolles Gedicht über die Trauer des alten Weihnachtsmannes.

Weihnachtsessen 2015-11-28 (05)

Danach wurden die Wichtelgeschenke ausgelost, vergeben und ausgepackt. Überraschte und freudige Gesichter waren die Folge, ebenso nach der Übergabe des Weihnachtsgeschenkes vom Verein an die Mitglieder: den Sputnik-Wandkalender mit vielen Vereinsmotiven und den Terminen für die kommende Saison.
Auch bei unserer Wirtin und ihrem Vater bedankten wir uns für deren tolle Arbeit mit gefüllten Weihnachtstellern und ebenfalls dem Kalender.

Weihnachtsessen 2015-11-28 (06)

Was folgte waren wie immer tolle Gespräche, viel Lachen und Spaß, wie es bei uns Sputniks halt üblich ist!
Es war schon weit nach Mitternacht, als die letzten von uns dann die Kuhle verließen.

Ich möchte mich bei allen Sputniks für einen tollen Abend bedanken, ebenso für eine superschöne letzte Saison.
Ich freue mich schon auf die Saison 2016 mit Euch und tollen Unternehmungen.
Allen Sputniks, Verwandten und auch Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest, und sollten wir uns beim letzten Stammtisch in diesem Jahr am 29.12. nicht sehen, einen guten Rutsch in ein hoffentlich tolles Jahr 2016.
Euer Thomas