Weihnachtsfeier 2012

Sputnik-Weihnachtsessen 2012

Die ersten frostigen Tage sind da, der Winter kommt und Weihnachten steht vor der Tür – Und am 08.12., dem Samstag vor dem zweiten Advent, war es wieder soweit: Die Mitglieder des Trabant-Club Sputnik e.V. trafen sich zu ihrem traditionellen, vereinsinternen Weihnachtsessen. Natürlich wieder in unserer Stammgaststätte „Zur Schwarzen Kuhle“.

Im Vorfeld gab es natürlich wieder ein wenig zu tun, das Buffet musste erstellt und geordert werden, Teilnehmerlisten erstellt und noch so manch andere „Kleinigkeit“ vorbereitet werden (Dazu später mehr).

Endlich war es dann soweit:
Gegen 19.00 Uhr trudelten die angemeldeten 26 Erwachsenen und 10 Kids ein und gaben bei Daniela und Thomas ihren Unkostenbeitrag und ihr Wichtelgeschenk ab, das in diesem Jahr einen Wert von etwa 5,00 € haben sollte.
In einer kurzen Rede begrüßte Thomas die Anwesenden und gab das Wort an unseren Wirt Bernd Petermann weiter, der uns eröffnete, dass er seine Wirtstätigkeit aufgeben wird und stellte uns dann auch seine Nachfolgerin vor. Als Dankeschön für seinen langjährigen Einsatz für uns konnten wir ihm einen „DDR-Fresskorb“, einen Sputnik-Schal und einen Sputnik-Kalender überreichen.

Nun war das Buffet eröffnet, um mit der Hühner-Suppe zu beginnen. Es folgten dann der (sehr reichhaltige) Hauptgang mit Spätzle, Klößen, Rinder- und Schweinebraten. Rotkohl als Beilage rundete das Ganze ab.
Als Nachtisch gab es Schokopudding mit Sahne und Vanillepudding mit Grütze.

Nachdem, alle „Pappe-satt“ waren, ging es dann mit Angelika weiter, die zwei Weihnachtsgedichte rezitierte.
Nun verlosten und verteilten unsere Kids die Wichtelgeschenke, die teilweise für strahlende Augen sorgten.
Wie auch im letzten Jahr gab es wieder für alle Sputniks – je Haushalt einen – den Kalender „2013 – Ein gutes Jahr mit den Sputniks!“, den Kalender mit vielen Bildern aus unserem Vereinsleben und allen bekannten Daten für das Jahr 2013.
Natürlich gab es vom Verein für die Kinder wieder einen Weihnachtssack. Als weitere Überraschungen für die Sputniks hatte Peter N. Parkscheiben-Eiskratzer mitgebracht, Nicole hatte tolle Papiersterne gebastelt, Harry eine 15-Jahre-Sputnik-Bildershow-DVD angefertigt und Bianca und Gero haben Ampelmännchenkekse gebacken.

Weiter ging es mit geselligem Zusammensein und „einigen“ Getränken bis gegen 23.00 Uhr sich die Gesellschaft auslöste.

Fazit:
Sehr entspannte und gute Stimmung machte diesen Abend wieder zu einem schönen Gemeinschaftserlebnis. Dazu trug auch das qualitativ sehr hochwertige und schmackhafte Buffet bei, das die „Schwarze Kuhle“ für uns gezaubert hat. Danke dafür und alles Gute für Bernd auf seinem weiteren Lebensweg!

Mit zweitaktenden Grüßen
Thomas Wentker